In der Schweiz nimmt der Anteil der über 65-Jährigen stetig zu. Bereits heute macht diese Altersgruppe 20 % der Schweizer Bevölkerung aus. Die Nachfrage nach altersgerechtem Wohnen, sei dies in einem Haus oder in einer Wohnung, steigt. Erfahren Sie, wie Sie beim Verkauf bzw. Kauf eines neuen Objekts, das barrierefreies Wohnen ermöglicht, vorgehen.

Eigenheimwechsel: Darauf müssen Sie beim Verkauf bzw. Kauf achten

Halten Sie Ausschau nach einer Liegenschaft, die altersgerechtes Wohnen ermöglicht? Während der Kauf manchmal zügig vonstattengehen muss, kann sich der Verkauf oftmals langwierig gestalten. Eine Garantie, dass das alte Eigenheim vor dem Umzugstermin verkauft werden kann, gibt es leider nicht. In dieser Situation ist die gleichzeitige Abwicklung von Kauf und Verkauf Ihres Hauses bzw. Wohnung nötig.

Verkaufen, auch wenn Sie noch kein neues Zuhause gefunden haben?

Falls sich eine einmalige Chance für einen lukrativen Verkauf bietet, dann empfehlen wir Ihnen, dem ruhig zuzustimmen. In diesem Fall können Sie vorübergehend eine seniorengerechte Wohnung mieten, bis Sie Ihr Wunschobjekt fürs Alter gefunden haben.

Übergangslösung mit Käufer finden

Eine weitere Variante ist, eine Übergangsvereinbarung mit dem Käufer Ihres alten Eigenheims zu treffen. Womöglich können Sie so das Objekt für eine bestimmte Dauer gegen Mietzahlungen weiter bewohnen, bis Sie ein Haus oder eine Wohnung gefunden haben, die barrierefreies Wohnen ermöglicht.

Aufschub im Kaufvorgang erwirken, falls noch nicht verkauft

Wenn Sie bereits ein neues Objekt fürs Alter gefunden, aber Ihr altes noch nicht verkauft haben, so bitten Sie den Verkäufer um einen Aufschub im Kaufvorgang bzw. einen späteren Vertragsabschluss. Unser Tipp: Meistens kommt der Verkäufer Ihnen gerne entgegen, wenn Sie Ihre Anzahlung früher überweisen.

Vermietung als Übergangslösung

Gestaltet sich Ihr Hausverkauf bzw. Wohnungsverkauf als Langzeitprojekt, können Sie auch eine Vermietung in Erwägung ziehen. Mit den Einkünften bezahlen Sie schliesslich die Hypothekenraten für Ihr neues Zuhause, das barrierefreies Wohnen ermöglicht.

Worauf muss man beim Kauf einer barrierefreien Wohnung bzw. eines Hauses im Alterachten?

Nachfolgend haben wir Ihnen eine kurze Checkliste mit den wichtigsten Anforderungen für barrierefreies Wohnen zusammengestellt:

Seniorengerechter Zugang

  • Ist die Wohnung ohne Stufen und Schwellen zu erreichen oder gibt es einen Aufzug?
  • Gibt es im Treppenhaus beidseitig Handläufe?
  • Ist der Balkon oder die Terrasse ohne Stufen zu erreichen?
  • Sind die Tür und der Wohnungsflur schwellenfrei und genug breit?
  • Sind der Hauseingang und der Zugang zum Lift stufenlos? Ist der Lift genug gross für einen Rollstuhl?
  • Liegt der Parkplatz nahe beim Hauseingang?

Barrierefreie Badausstattung

  • Hat das Bad eine Dusche, die leicht begehbar ist?
  • Gibt es in der Dusche einen Klappsitz oder einen Hocker?
  • Gibt es Haltegriffe im Bad?
  • Ist die Rutschgefahr in der Dusche oder Wanne durch Aufkleber oder eine Badematte vermindert?
  • Können Sie sich vor dem Waschtisch bequem setzen und sich dann im Spiegel sehen?
  • Schlägt die Badtür nach aussen auf und kann sie im Notfall von aussen entriegelt werden?

Seniorengerechte Küchenausstattung

  • Hat die Küche eine Sitzgelegenheit?
  • Sind die Arbeitsplatte und die Kochstelle unterfahrbar, falls Sie auf einen Rollstuhl angewiesen sind?
  • Haben Sie eine Herdüberwachung mit Abschaltautomatik?
  • Sind die Küchengeräte und Schränke gut erreichbar?

Altersgerechte Ausstattung des Wohnbereichs

  • Hat das Bett die richtige Höhe, sodass Sie leicht aufstehen können?
  • Ist das Bett von drei Seiten zugänglich, damit im Pflegefall ungehindert Hilfe geleistet werden kann?
  • Weist der Wohnbereich einen rutschfesten Bodenbelag auf?
  • Sind die Fenstergriffe leicht erreichbar?

Engel & Völkers bietet einen Rundum-Service, indem wir Ihnen helfen, Ihre Liegenschaft zu verkaufen und ein neues Objekt zu finden, das altersgerechtes Wohnen ermöglicht und genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Kontaktieren Sie uns jetzt für den reibungslosen Eigenheimwechsel telefonisch oder per Mail.